Das Neueste zuerst...

Fotoblog: SALON DES REFUSÉS 2016

Sie war durchaus kontroverser Gesprächsstoff im kulturellen Allgäu vor zwei Jahren – die erste Ausjurierten-Ausstellung, die wir fast parallel zur alljährlichen, jurierten Festwochen-Kunstausstellung im Spätsommer 2014 veranstaltet haben. Ist das Interesse 2016 ebenso groß? Wie viele abgelehnte Künstler wollen ihre Arbeiten in diesem alternativen Rahmen dieses Mal zeigen? Wie kommen die schließlich über 120 ungefiltert gezeigten Werke im 2016er SALON DES REFUSÉS bei den Besuchern an?

Der Vernissage am 19. August 2016 nach zu urteilen, herrschte zumindest ebenso großes Interesse wie damals bei der Allgäuer Premiere. „Wichtig sind all die Künstler, die tagtäglich vor Ort die Freiheit der Kunst nicht nur nutzen, sondern auch vorleben“, freute sich artig-Vorsitzender Stephan A. Schmidt über die Mutigen und Überzeugten, die ihre abgelehnten Werke in den SALON gebracht haben.

Einige Eindrücke gewährt dieses Fotoalbum – das aber selbstverständlich keinen Besuch der Ausstellung bis Sonntag, 18. September 2016, ersetzt.
→ mehr zum SALON DES REFUSÉS 2016

Fotos © 2016: Katja Egli

Übersicht aller Fotos in diesem Album: [ WEITERLESEN → ]

MATTHIAS HERZOG & THOMAS GUGGEMOS. Paradox: 30.9.-30.10.16

paradox-guggemos-herzog-9-10-16Widersinnig, abwegig, unlogisch, widersprüchlich, absurd, verrückt, hirnrissig, sonderbar, ganz und gar – merkwürdig! So kann man jenes Zusammenspiel beschreiben, wenn Matthias Herzog und Thomas Guggemos gemeinsam ausstellen – was sie vom 30. September bis 30. Oktober 2016 im Kunstreich erneut tun.

Freilich ist jenes Zusammenspiel für die beiden Allgäuer nicht gerade unerwartet. Nicht, weil ihre Werke gegeneinander arbeiten, sondern weil es innerhalb der Werke merkwürdig knistert: Unverkennbar ist die Handschrift der jungen artig-Künstler, die seit einigen Jahren ihre Werke in Einzel- und Gruppenausstellungen zeigen. [ WEITERLESEN → ]

Salon des Refusés 2016: ausjurierte Werke von 19.8. bis 18.9.16

Salon des Refusés 2016Es gibt ihn wieder: Den Salon des Refusés für Werke, die zur 67. Ausstellung zur Allgäuer Festwoche 2016 nicht zugelassen wurde. Zum zweiten Mal lädt der Allgäuer Kunstverein artig alle Künstler in die Galerie Kunstreich in der Altstadt ein, ihre abgelehnten Werke dennoch der Öffentlichkeit zu zeigen.

Der Salon des Refusés öffnet seine Pforten am Freitag, 19. August (öffentliche Vernissage 20 Uhr), und schließt am Sonntag, 18. September 2016. Es gibt keinerlei „Filter“: Wir hängen und stellen alle abgelehnten Werke, die die Künstler ins Kunstreich bringen. [ WEITERLESEN → ]