artig e. V.: Selbstverständnis & Satzung

Hinter dem Kunst- und Kulturfestival artig in der Markthalle und der Galerie kunstreich in Kempten steckt der Verein artig /art interessengemeinschaft e. V. Daher schreiben wir hier ein bisschen artige Geschichte und erklären unser aus dieser Praxis resultierendes Selbstverständnis:

Jenseits der Freundschaften und Kooperationen unter seinen kunstschaffenden oder sogenannten „aktiven“ Mitgliedern gilt das Hauptaugenmerk des Vereins als „körperschaftliches Organisationskonstrukt“ der Präsentation und Vermittlung (oder besser: dem Erleben) zeitgenössischer Kunst auf unprätentiöse Art für und durch ein möglichst breites Publikum. Diese Kunst kommt ebenso von auswärtigen Künstlern wie aus den eigenen Reihen.

Gleichwohl bietet der 2009 gegründete, eingetragene und als gemeinnützig anerkannte Verein ein Dach über den Köpfen derjenigen Künstler, die gemeinsame Ideen planen und hierfür Austausch-, Präsentations- oder Ausstellungsmöglichkeiten in Kempten und im Allgäu suchen.

Hierbei verstehen wir den Verein eher als reagierenden „Apotheker“ und Hausmeister für seine Mitglieder, statt als vorauseilende Vorsorge- und Gesundheitskasse oder ständig interagierendes Netzwerk; d.h. der artig e. V. „bespaßt“  seine Mitglieder nicht, sondern fordert und fördert die Eigeninitiative der einzelnen Künstler und Künstlergruppen.

Detallierter findet sich das samt dem offiziellen Kleingedruckten in der Vereinssatzung des artig e. V. (pdf) → 

Unsere Aktivitäten haben zwei Schwerpunkte:

  • die Organisation und Durchführung des Kunst- und Kulturfestivals „artig“, das bisher 2009 bis 2011 jährlich und seit 2013 als Biennale jeweils im Herbst auf den 600 m² Fläche der Kemptener Markthalle stattfindet (mehr dazu →).

Kunstvermittlung = Kunst verkaufen?

Kunstvermittlung beinhaltet weitaus mehr als den Verkauf der ausgestellten Werke – nämlich die Kommunikation von Kunst als Teil unseres Menschseins in möglichst allen Gesellschaftsschichten.

Auch wenn ein Kauf für den Künstler oft existentiell ist, so können wir als kleiner Verein diese Funktion schon allein personell nicht erfüllen, da unsere Kräfte im Galeriebetrieb wie in der Kunstvermittlung im allgemeinen bereits gebunden sind. Nicht desto trotz freuen wir uns, wenn ein Verkauf in unseren Räumen zustande kommt und vermitteln immer gerne den direkten Kontakt zwischen Aussteller und Interessent.

Freie Galerie

Daher verstehen wir das kunstreich als freie Galerie. Wir sehen uns nicht als professionelle Galeristen oder „Kunsthändler“ mit einem entsprechenden verkaufsfördernden Instrumentarium – und mit allen buchhalterischen oder haftungstechnischen Konsequenzen. Solche Funktionen können wir als ehrenamtliche „Kunstvermittler“ weder personell noch unter daraus resultierenden betriebswirtschaftlichen Aspekten erfüllen – insbesondere nicht in Anbetracht unserer Verpflichtung zur vorgeschriebenen selbstlosen Gemeinnützigkeit als der Verein, der wir sind.

Interesse als Künstler?

Wenn Ihnen das gefällt und Sie bei uns ausstellen möchten , dann freuen wir uns darüber, von Ihnen zu hören, zu lesen, zu sehen (mehr unter „Ausstellen im kunstreich?“ →) .

Ihre Unterstützung & Mitgliedschaft

Wenn Sie als Kunstfreund, Förderer oder auch als Sponsor Interesse an unser Arbeit haben, dann möchten wir gern darüber mit Ihnen ins Gespräch kommen und laden Sie in unsere Galerie ein. Gern können Sie auch per E-Mail an info@artig.st mit uns Kontakt aufnehmen.

Wenn Sie schon alles über den artig e. V. wissen und uns unterstützen möchten, dann finden Sie auf der Seite „Ihre Mitgliedschaft & Unterstützung“ alle weiteren Informationen und den entsprechenden Antrag

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


verpflichtend