Aufsätze zur Kunst

Geschichte und Geschichten von Geld und Glauben

Eine Einführung in die Ausstellung ALLMGÄUER (27.3. - 26.4.15) und in die Geschichte der ehemals reichstädtischen Münze von Stephan A. Schmidt Liebe Freunde der Kunst, liebe Geschichtsfreunde, liebe Freunde des Geldes,keine Bilder…

Von Freunden und Bildern & Bildern als Freunde

Laudatio von Christian Hof zu LEBENSLANDSCHAFTEN (3.10. - 2.11.14) von Horst Kämmer» Helga Gutbrod, Birgit Höppl, Rainer Jehl, Helmut Domnik, Peter Huf, Manfred Küchle und unser ehemaliger Oberbürgermeister Ulrich Netzer – diese 7…

Essay: "Zeitzeugnisse in Kunstwerke transformieren"

Aus Anlass der artig-Gruppenausstellung ZEITGEISTER (15.11. bis 14.12.14 im kunstreich) hat artig-Künstler Krešimir Crash Vorich Gedanken zum Thema aufgeschrieben: Zeitgeister » Wenn ich das Wort "Zeitgeist" höre, denke ich sofort…

Mit einem Augenzwinkern – so, als gehe man über eine Blumenwiese

Gastbeitrag zur Ausstellung "Der Mensch. Meine Augen. Dein Leben." in der Galerie kunstreich „Ich bediene mich mit Vorliebe an den schwersten aller Türen. Aus einem dunklen Loch eine schimmernde Perle erschaffen. Das ist meine Herausforderung.“…
, ,

Heng Li erhält artig Kunstpreis für "Gnade"

Es ist raus: Der artig Kunstpreis 2014 geht an Heng Li für sein Werk "Gnade". Bei der Vernissage zur den Wettbewerb begleitenden Ausstellung im kunstreich gab es viel Applaus für die Arbeit des 35-jährigen Chinesen, der seit einer Dekade…
Rede von Vorsitzenden Stephan A. Schmidt zur Eröffnung der artig'13
, ,

"Geht's der Wirtschaft gut, geht's der Kultur gut?!"

Auszüge aus Rede zur Eröffnung der artig'13 von Stephan A. Schmidt, Vorsitzender des artig e.V., während der Vernissage am 20. September 2013[...] Letzten Sonntag war Landtagswahl, übermorgen ist Bundestagswahl – und in knapp 6 Monaten…

Wie Kunst auch mit wenigen Worten auskommen kann

Bei der Vernissage zur Ausstellung OHNE WORTE am 5.7.2013 von Thomas Guggemos und Matthias Herzog hat Christiane Herzog anschaulich, humorvoll, persönlich, weiblich, männlich sowie ernsthaft in ihrer Laudatio erklärt, was das mit den wenigen…

"Wenn ich will, kann ich in jede Gesellschaft reinpassen"

Bei der Vernissage zur Ausstellung ICH AUCH von Gwen Boos (Bilder hier... & Info hier...) hat die artig-Künstlerin Maria Kiechle die Eröffnungsrede gehalten - und dabei auf eine persönliche Art und Weise unter anderem erklärt, warum…
,

„Wirtschaft braucht Kunst.“

[Pressespiegel] Der artig-Vorsitzende und Künstler Stephan A. Schmidt im Gespräch mit 0831. Es bräuchte mehrere 0831-Ausgaben, um mit dem artig-Vorsitzenden und Künstler Stephan A. Schmidt über Kulturpolitik, Kunst als Standort- und Wirtschaftsfaktor…