,

Fotoblog: LEBENSLANDSCHAFTEN von Horst Kämmer

“Lebenslandschaften. Was ist damit gemeint?”, fragte Kurator Christian Hof in seiner Laudatio zur Eröffnung von Horst Kämmers gleichnamiger Ausstellung am 3. Oktober 2014 im Kemptener kunstreich und lieferte den Zuhörern sogleich einen Ansatz zum Weiterdenken:

“Vielleicht gibt uns das blaue Bild hier in der Nische eine Antwort, es heißt ja »Lebenslandschaft«. Das Leben eines Menschen scheint hier portraitiert als eine Art Landschaft in der Zeit. Das Gehirn als Nährboden für unsere Gedanken ist durchzogen von Einschnitten und Furchen, von Rissen und Kerben. Oder blicken wir hier auf eine Handfläche voll von erlebten Lebenslinien? […] Jeder von uns lebt dabei in seiner eigenen, persönlichen Lebenslandschaft, seinem eigenen Kosmos. All diese Landschaften können aber aneinander andocken, ineinander greifen, manchmal miteinander verschmelzen und gemeinsam Zeit teilen. Das ist Horst Kämmers Idee, die in all seinen Bildern präsent ist, und an die ich jeden Morgen erinnert werde, wenn ich aufwache. Ich wünsche Ihnen nun, dass auch Sie Ihr Lieblingsbild für zuhause entdecken und – so wie ich – in Horst Kämmer einen guten Freund gewinnen.”

Auf den folgenden Bildern können Sie Detailblicke auf einige potenzielle neue Freunde erhaschen – für das richtige Kennenlernen, sei aber dennoch der Besuch der LEBENSLANDSCHAFTEN wärmstens empfohlen (noch bis 2. November 2014 in der artig-Galerie).

Fotos © 2014: Katja Egli

Übersicht aller Fotos in diesem Album:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Du möchtest etwas dazu sagen?
Teile das mit anderen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte angezeigten Code hier eingeben: