,

Do. 5.5.22 – Jazzfrühling: Heiligensetzers Boogie Trio

Heiligensetzers Boogie Trio JazzfrühlingMit Heiligensetzers Boogie Trio verwandelt sich die Galerie Kunstreich am Donnerstag, 5. Mai 2022, wieder in einen Jazzkeller: Als Spielort des 38. Kemptener Jazzfrühlings freuen wir uns artig auf eine klassische Besetzung mit Piano, Schlagzeug und Kontrabass. Karten für den beliebten Abend im Kunstreich sind direkt vor Ort erhältlich.

 


Heiligensetzers Boogie Trio

Das Boogie Woogie Trio von Matthias Heiligensetzer spielt – nomen est omen – heißen Boogie Woogie und groovige Blues- und Jazzklassiker. Sie interpretieren den Boogie auch neu, improvisieren, übertragen das Konzept Boogie auf benachbarte Bereiche, lauschen, lassen dabei den Boogie immer wieder neu geschehen. Überraschende Interpretationen bekannter Hits wechseln sich ab mit klassisch gehaltenem Boogie Woogie, gospelige Songs überzeugen genauso wie Club Hits aus den 60ern.

In der klassischen Besetzung Piano, Schlagzeug und Kontrabass verschmilzt Heiligensetzers Boogie Trio gut hörbaren, also tanzbaren Boogie mit jazzig angehauchten Groove-Klassikern wie etwa den bekannten 60er-Jahre Ramsey Lewis Hit “The In-Crowd”. Tschaikowskys Nussknacker kommt im 50er Rockabilly Gewand um die Ecke gebogen, und Gilbert Becauds Evergreen “Et Maintenant” verpassen sie einen sensationellen 60er-Jahre Shake-your-Hip-Club-Groove.

Pianist und Bandleader Matthias Heiligensetzer hält den Kurs steil auf Gute-Laune-Musik – volle Kraft voraus! Besuchen Sie die Show im Kunstreich und lassen Sie sich mitreißen. Die „Gentlemen of Boogie“ wünschen gute Unterhaltung und viel Spaß mit ihrem Programm.


Organisatorisches

  • Beginn: Donnerstag, 5. Mai 2022, 20 Uhr. Einlass 19 Uhr
  • Eintritt VVK und AK: 20 €.
  • Vorverkauf direkt über den artig e. V. während der Öffnungszeiten in der Galerie Kunstreich
  • Kartenreservierung unter info@artig.st oder telefonisch bei Klaus “Bschese” Kiechle unter 0831 – 527 424 09
  • Abendkasse für Kurzentschlossene ab 19 Uhr

Foto © Janina Laszlo

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.