, ,

ZEUGNISSE. Monika Stoffel & Gerhard Feistenauer 2.1. – 1.2.15

kunstreich-sto-feist-flyer-0115.inddKünstler sind Zeugen. Und ihre Werke sind Zeugnisse dessen, was sie umtreibt – ob Freude, Zorn, Verwunderung oder Ironie, ob über eigene Lebensumstände oder gesellschaftliche Zustände.

In der Ausstellung ZEUGNISSE geben zwei Künstler Zeugnis, mit durchaus unterschiedlichen Blickwinkeln und Materialien, aber im Grunde mit dem gleichen Thema: dem Menschsein.

Monika Stoffel (Leutkirch) und Gerhard Feistenauer (Tirol/A) zeigen erstmals zusammen unter diesem Titel Werke im kunstreich. Zur Vernissage am Freitag, 2. Januar 2015, um 20 Uhr, sowie zur bis Sonntag, 1. Februar 2015, laufenden Ausstellung ist jeder Mensch herzlich willkommen.


Fotos von der Vernissage am 2. Januar 2015:

Mehr zur Vernissage im Fotoblog →

Monika Stoffel: Collagen

Die Leutkircher Künstlerin Monika Stoffel setzt aussagekräftiges Collagematerial vielfältig und überraschend in Beziehung zu teils abstrakter, teils figürlicher und experimenteller Malerei. Sand, Kreiden, Papiere und Lacke erzeugen eine lebendige, tiefe Struktur.

Ziel ist die Verschmelzung von Fotografie und Malerei zu bewussten Kontrasten oder zur gegenseitigen Ergänzung. Ihr Thema ist der Mensch, seine Wünsche und Sehnsüchte, seine Ängste, Erlebnisse und Erinnerungen – und seine Suche nach dem richtigen Weg.
mehr über Monika Stoffel →

 Gerhard Feistenauer: Skulpturen

Der Tiroler Holz- und Steinbildhauer Gerhard Feistenauer wird davon angetrieben, das eigene Kopfkino in zeitgenössische Kunst zu verwandeln. Dabei entstehen außergewöhnliche Skulpturen, die nicht selten Ironie zum Ausdruck bringen, ohne sich dabei einem tiefergehenden Blick zu verweigern.

Seine Skulpturen sind meist aus Hölzern, die teilweise mit Metall verbunden sind. Findlinge aus der Natur verarbeitet er weiter und fertigt Installationen sowie Objekte.

VERNISSAGE & ÖFFNUNGSZEITEN

Zur Vernissage der Ausstellung ZEUGISSE am Freitag, 2. Januar 2015, um 20 Uhr (Begrüßung 20:30 Uhr) in der Galerie kunstreich in der Schützenstraße 7 in Kempten sind alle Interessierten eingeladen.

Die Ausstellung ist bis Sonntag, 2. Februar 2015, samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr und dienstags von 16 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Du möchtest etwas dazu sagen?
Teile das mit anderen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte angezeigten Code hier eingeben: