Beiträge

Thomas Silberhorn: Can't feed them - Video Still
, , ,

THOMAS SILBERHORN · 14 neue Ideen für ein erfolgreiches Kempten · 22.11. - 22.12.19

Mit der für einen Kunstnormalverbraucher durchaus skurrilen Soloausstellung „14 neue Ideen für ein erfolgreiches Kempten“ kehrt der Gewinner des artig Kunstpreis 2018 zurück nach Kempten. Für Thomas Silberhorn ist Kunst experimentelle Forschung, er deplatziert unnatürliche Apparaturen in für sie unnatürliche Umgebungen. Letztlich verfremdet und hinterfragt er damit nicht nur ihre Form und Funktion; der Künstler ist ein Wunderkind in besonderem Sinne: Mit einer seltenen Verspieltheit fragt er vielmehr, ob wir noch staunen können.
Judith Rautenberg - Light, Space and Body - AusstellungJudith Rautenberg
, , ,

JUDITH RAUTENBERG · Light, Space and Body · 11.10. - 10.11.19

Die Geschichte von Licht und Raum ist untrennbar mit einander verbunden. Aus diesem Grund bezeichnet Judith Rautenberg Licht, Raum und den Geist des Betrachters als ihre künstlerischen Medien. Die Arbeiten laden den Ausstellungsbesucher dazu ein, sich die Frage zu stellen: „Was macht das Draußen mit meinem Drinnen“, „Wie verändert mich der Raum und folglich wieder meinen Blick auf ihn?“. Das kann der Anfang einer geistigen Reise sein.
Deniz Hasenöhrl: DREAMLAND (Ausschnitt), mixed media on wood, 80 x 85 cm, 2013Deniz Hasenöhrl
, , ,

DENIZ HASENÖHRL · Rootless · 5.4. - 5.5.19

Kindheit und Jugend verbrachte sie in Kempten, nach der Schulzeit verließ Deniz Hasenöhrl die Stadt. Nach 22 Jahren kehrt die international arbeitende Künstlerin nun mit ihrer Ausstellung ROOTLESS zurück – darin Fragen zu Identität, Prägungen und Individualität sowie ebenso abstrakte Malerei, die nichtrationale Sinne adressiert...
Die Gewinner der artig Kunstpreise 2018 (v. l.): Claudia Hoffer und Thomas Silberhorn aus München sowie Judith Rautenberg aus Weimar mit artig-Vorsitzendem Stephan A. Schmidt (hinten)
, , , ,

artig Kunstpreis 2018 · 13.4. - 13.5.18

1.080 eingereichte Werke von 560 Künstlerinnen und Künstlern aus halb Europa, von Portugal bis Tschechien und von Belgien bis Mazedonien. Damit hat sich der artig Kunstpreis bereits in seiner dritten Runde zu einem der beliebtesten Kunstpreise in Schwaben und darüber hinaus entwickelt...