10 Jahre Galerie Kunstreich: HURRA. Jubiläumsausstellung

Wir feiern den 10. Geburtstag der Galerie Kunstreich mit einer Jubiläumsausstellung von 23 Künstler*innen.

10 Jahre Kunstreich: HURRA.Als wir fast auf den Tag genau vor zehn Jahren am Samstag, den 14. April 2012, um 19 Uhr die Pforten der Galerie Kunstreich in der denkmalgeschützten ehemaligen reichsstädtischen Münze öffneten, lag bereits einiges an Arbeit für die Renovierung und Einrichtung der Räume hinter uns – und noch mehr vor uns. Heute blicken wir auf zehn ganze Jahre voller Kunst zurück, auf 78 Ausstellungen mit Hunderten von Künstlerinnen und Künstler, auf vier erfolgreiche, internationale Kunstpreise und auf Tausende von Werken von der Bildhauerei bis zu Video- oder interaktiver Kunst. Hierbei haben wir nicht nur viel gesehen, sondern auch einiges gelernt: verschiedenste andere Herangehens- und Sichtweisen von Künstler*innen, ihre „Arbeitsmoral“ und Motivation, ihr Kunst- und Selbstverständnis. Oder nach etwas mehr als einem Jahr Betrieb: dass man zwischen zwei Ausstellungen nicht nur drei Tage Pause machen sollte. Oder dass bei Vernissagen erst ab 20 Uhr kein Besucher mehr Hunger auf ein Buffet statt auf Kunst haben dürfte.

Darauf – nach über zwei Jahren Pandemie und zeitweisem Arbeitsverbot für Künstler*innen, und in Anbetracht eines grausamen Krieges – zumindest ein gedämpftes: Hurra.
Es bleibt, den vielen Menschen, und hier insbesondere unseren Mitgliedern, zu danken: Für ihre Dienste an über 1.100 Öffnungstagen, für die ehrenamtliche Hilfe in ihrer Freizeit beim Auf- und Abbau von Ausstellungen und bei Ausbau und Instandhaltung der einzigartigen Räume aus dem 15. Jahrhundert, wo früher Geld geprägt wurde und heute Kunst prägt, ja prägen kann auch dank all der Mitgliedsbeiträge, Spenden und Sponsoren.

Bleiben Sie uns und der Kunst treu. Hurra.


Mit Werken von Eva Andersson, Gwendolyn Boos, Sandra Geiger, Franz-Josef Geier, José Gouwenberg, Brigitte Guggenmos, Matthias Herzog, Sonja Hüning, Kornelia Kesel, Maria Kiechle, Klaus Kiechle, Walter Knischka, Florian Lauerwald, Michael Meier, Manuela Maurus, Roger Mayrock, Magdalena Nothaft, Monika Ostheimer, Susanne Praetorius, Ecke Recla, Daniela Riß, Thomas Scherer, Stephan A. Schmidt, Mercedes Vetter-Rodriguez

Termine & Öffnungszeiten:

  • öffentliche Vernissage: Fr. 8. April, 20 Uhr, Begrüßung 20:15 Uhr
  • Öffnungszeiten bis einschließlich So. 8. Mai 2022: Dienstag 16 – 20 Uhr, Samstag und Sonntag 11 – 17 Uhr
  • Der Eintritt ist frei(willig).
  • Wir bitten, beim Besuch von Vernissage und Ausstellung zum Schutz Deiner Mitmenschen und Dir selbst vor einer Corona-Infektion gemäß der bisherigen 3G-Regelung geimpft, genesesen oder getestet zu sein, eine Maske zu tragen und Abstand zu halten.

Zudem ist die Ausstellung während zweier Konzerte zum Jazzfrühling zu sehen:

  • Do., 5. Mai, 19 Uhr
    Heiligensetzers Boogie Trio mehr »
  • Fr., 6. Mai, 19 Uhr – Jazznacht (an insgesamt 7 Locations in der Stadt)
    Mama Mo – Magnus Dauner (dr), Moritz Kinker (b), Manfred Guggemos (git)

© Bild oben (Ausschnitt) + Plakat: © Stephan A. Schmidt

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.